30 Jahre Rottweiler

Alle unsere Rottis Quasimodo ("POLDI") Rotti = Kampfhund ?

Gebrauchshund Rottweiler

ERGEBNIS Wesensteste in Bayern

99,52 % .....
ALLE, die in Bayern einen Rotti hatten, mussten nach der Listung des Rottweilers
binnen ca. 1 Jahres mit ihrem Hund zum Wesenstest.....damit sie ihn behalten durften !

Anschließend wurde der größte Teil dieser "Wesenstest-Begutachtungen" ausgewertet :
"Dissertation der Ludwig-Maximilians-Universität München vom 14.03.2005"
Titel:
"Überprüfung der gesteigerten Aggressivität und Gefährlichkeit von Rottweilern und Rottweilermischlingen
im Rahmen der Auswertung von Wesenstests in Bayern"
Ergebnis:
"Lediglich 0,48 % der getesteten Rottweiler wurden als gesteigert aggressiv und gefährlich beurteilt.

Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse kann bei der Rasse Rottweiler
NICHT von einer gesteigerten Aggressivität und Gefährlichkeit ausgegangen werden
und die Aufnahme der Rasse in die Verordnung damit NICHT als GERECHTFERTIGT angesehen werden."
Link=>zur Dissertation (= pdf.-Datei )


Rottweilerzucht = Gebrauchshundezucht


und als vielseitig einsetzbarer Gebrauchshund wird der Rottweiler
mit nun schon 100 jähriger Tradition im ADRK gezüchtet.  

Fotos aus alten Zuchtbüchern:

     

Kampfhund ?

 
Ein "Kampf"- Hund ist für mich ein HUND - gezüchtet und abgerichtet
für den "Einsatz" in der sogenannten > "Pit" <
ein Geschöpf das von" irgendwie abartig veranlagten" Menschen
aus niederträchtigen Gründen gequält und missbraucht wird....

 
Ist der Rottweiler ein Kampfhund ??

Ich sage nach wie vor ausdrücklich und entschieden: NEIN !!
...auch wenn mir Medien, ein paar "kluge Leute" und nun auch noch "die Politik" etwas anderes erzählen - und den Rotti auch in Bayern auf die bayerische "Kampfhundliste" setzten.....
 
Der Rottweiler IST und BLEIBT das - was er schon immer war:

>> Ein hervorragender GEBRAUCHSHUND <<
mit den gleichen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten
wie auch z.B. der Deutsche Schäferhund...


wird ein Hund (egal welcher Rasse) "auffällig"
dann liegt dies am HALTER und nicht an der Rasse !

 
Rottweiler sind Gebrauchshunde - Rottweiler sind "Arbeitshunde" !
und sollten daher von Anfang an - ihr Leben lang - angemessen geistig und körperlich ausgelastet, gefördert, gefordert und beschäftigt werden.

Langeweile ist "Gift" für sie !

Wer sich einen Rotti anschaffen möchte sollte dies bedenken
und sich ausserdem vorher gründlichst über Hunde-Aufzucht und Hunde-Haltung
aber auch über
Hunde- Lernen, - Erziehung und - Ausbildung informieren.


Ich gehe hier bewusst nicht weiter auf das Erziehungs- und Ausbildungs-Thema ein, denn es gibt anderweitig genügend Möglichkeiten sich zu informieren.....
....bleiben Fragen offen dann ruhig beim Züchter oder den teils langjährigen Rottihaltern in einer der ADRK-Rottweiler-BG´s nachfragen.
 
 
Wer jetzt noch mehr über diese fantastische Hunderasse wissen möchte:

Hier geht es zur Internetseite des => ADRK
 

Rottweiler = Diensthund

Info-Artikel aus dem   ADRK-Heft "Der Rottweiler"    
     
     

Rottweiler = Rettungshund

     
Artikel in der "BILD"   aus d. ADRK-Heft   eigenes Foto  
     

Rottweiler = Sport-u.Familienhund

     
eigene Fotos     
     

Allgemein